Archiv der Kategorie: Spielwiese

Team Quizztal Meth dominiert Innsbrucker Spielwiese im Februar

Im März stehen mit MusiQ, dem Literatur-Quiz, dem Weltquiz im Weli und dem brandneuen Quizderby XL vier Spielwiesen-Quiz auf dem Programm. Alle Februar-Events dieser Reihe waren restlos ausgebucht, als Location kam das Bögen-Café Brennpunkt hinzu.

Foto: Michael DOMANIG

Zwei Pubquiz-Siege in nur vier Tagen: Für das Team Quizztal Meth hat sich die Teilnahme an den Spielwiesen-Quiz im Februar ausgezahlt. Erst gewann das Team die zweite Ausgabe von "Popkultur Blitz" im neuen Spielwiesen-Lokal Brennpunkt. Drei Tage später ging dann auch noch der Sieg bei der fünften Ausgabe des Film-Quiz an Werner Mauersbergs Team, der als Quizmaster in diesem Fall freilich nur die gewohnt hervorragend ausgewählten Fragen zum Sieg beitragen konnte.

Das Ergebnis des Popkultur-Blitz am Samstag, 23. Februar.

Der Sieg beim "Popkultur Blitz"-Quiz stand für Quizztal Meth erst in allerletzter Sekunde fest, als es darum ging, in der letzten von zehn Finalfragen die Person in einem stark verpixelten Bild zu erkennen. Mit sechs Punkten für die richtige Antwort zogen Quizztal Meth im letzten Abdruck noch an drei Teams vorbei und durften sich über den Preisgeld-Topf und eine riesige Packung Kaffeebohnen vom Brennpunkt freuen.

Hättet ihr's auch gewusst?

Im März und April jagt weiterhin ein Spielwiesen-Highlight des Österreichischen Quiz-Verbands das nächste: Am 12. März geht die zwölfte Ausgabe von MusiQ, dem Musik-Quiz im das Nax, in Szene. Für die 58. Ausgabe des Weltquiz im Weli am 17. März sind die besten 13 Teams qualifiziert, darunter die Teams 4 VamBiere und Quizzards, die in der 2. Liga im Nax den Aufstieg schafften. Am 26. März folgt die vierte Ausgabe des Literatur-Quiz von Judith und Florian Mehlmann.

Das Ergebnis des 2. Weltquiz 2.0 im Das Nax mit den beiden Aufsteigern "4 VamBiere" und "Quizzards".

Am Samstag, 30. März (17:00 Uhr, Brennpunkt) sind schließlich alle Innsbrucker Quiz-Spieler aufgerufen, ihre Stadt im direkten Vergleich mit den besten Quiz-Spielern aus Graz und Wien zum Sieg im Quizderby XL zu führen!

Die Innsbrucker Spielwiesen-Quiz im März und April 2019.

Nur noch Restplätze für Spielwiesen-Quiz im Februar verfügbar

Auf dem Programm stehen jeweils die zweite Ausgabe des Weltquiz 2.0 und Popkultur-Quiz sowie der bereits fünfte Teil des Film-Quiz.

Für das Weltquiz 2.0 am 12. Februar im Das Nax (19.30 Uhr) gibt es schon seit längerer Zeit keine Tische mehr. Wiederum werden zwei Aufsteiger ermittelt, die das Teilnehmerfeld beim nächsten Weltquiz im Weli am 17. März komplettieren.

Wer bei Popkultur-Blitz an Popmusik denkt, liegt nur zu einem kleinen Teil richtig. Denn wie bei der ersten Ausgabe im Mai 2018 wird Quizmaster Stefan Pletzer wieder eine Breitseite an Film-, Serien-, Musik und erstmals auch Computerspiel-Fragen auf die Teams abfeuern. Mit dem Popkultur-Quiz feiert das Brennpunkt in den Bögen sein Spielwiesen-Debüt. Auch der Termin ist neu: Samstag, 23. Februar, 19.30 Uhr. Das Pubquiz ist der Abschluss des Super-Samstag im Brennpunkt, in dem ihr am Nachmittag (ab 15.00 Uhr) bereits die Einzelspieler-Quiz des Monats (Ö80, In 80 Fragen um die Welt und Squizzed) spielen könnt.

Sehr gut gebucht ist auch schon die brandneue Ausgabe des Film-Quiz von und mit Werner Mauersberg, das am 26. Februar (19.30 Uhr) im Das Nax in die fünfte Runde geht.

Den aktuellen Anmeldungs-Wasserstand sowie alle Spielwiesen-Termine auf einen Blick seht ihr hier.

Heiteres Tischerücken um Weltquiz-Plätze

Insgesamt 22 Teams waren vergangene Woche dabei, als es beim Weltquiz erstmals in zwei Ligen um die Innsbrucker Geographie-Kaiser ging.

Beim erstmals ausgetragenen Weltquiz 2.0 im Bierlokal Das Nax erspielten sich am Dienstag zwei Teams, nämlich die Crew der Enterprise und die Mauer zwischen Americium und Mexicanium zwei Plätze im traditionellen Weltquiz im Weli. Dort gelang dann den Slope Artists unter dem Namen Aer Cunnilingus du Fidschi ein Favoritensieg im großen Finale gegen Die Glorreichen von Pfeilspitzbergen.

Die besten neun Teams in der 1. Liga haben ihren Fixplatz für die nächste Veranstaltung im März erspielt - wenn sie denn ihren Tisch auch besetzen wollen. Außerdem werden zwei (Stamm-)Teams per Wildcard eingeladen. Alle anderen dürfen sich wiederum beim Weltquiz 2.0 versuchen.

Die nächsten Termine:

Weltquiz im Weli
Sonntag, 17. März, 19.30 Uhr
6 Spieler pro Team

Weltquiz 2.0 im Das Nax
Dienstag, 12. Februar, 19.30 Uhr
4 Spieler pro Team

Anmelden könnt ihr euch per Mail, die bereits angemeldeten Teams seht ihr hier.

Neu im QuizJahr 2019: Das Weltquiz bekommt eine zweite Liga

Die 13 Tische im Innsbrucker Bogenlokal Weli für das Weltquiz waren in der Vergangenheit zumeist einen Monat vor dem Quiz restlos ausgebucht. Wer später um einen Platz ansuchte, wurde abgewiesen oder brauchte viel Glück über die Warteliste. Ab dem neuen Jahr gibt es Abhilfe: Die Premiere des Weltquiz 2.0 findet am 15. Jänner 2019 um 19:30 Uhr im Rahmen der ÖQV-Spielwiese im Das Nax statt.

In Zukunft kann man sich seinen Platz beim Weltquiz ganz einfach erspielen. Die neun besten Teams bei jedem Weltquiz haben nämlich ihre Qualifikation für das nächste Event fix, wenn sie denn Zeit und Lust haben. Zwei weitere Plätze werden über Wildcards an Stammteams vergeben, die kaum eines der bisher 56 Weltquiz verpasst haben. Die zwei Restplätze werden in der neu geschaffenen zweiten Weltquiz-Liga ausgespielt, dem Weltquiz 2.0 im Das Nax, unweit und gegenüber vom Weli.

Die zweite Liga ist perfekt geeignet für Teams, denen das Weltquiz ohnehin etwas zu kompetitiv war. Kein Zweifel, die Teams im Weli haben mittlerweile ein extrem hohes Niveau erreicht, an das sich Anfänger erst langsam herantasten müssen. Das Weltquiz 2.0 ist zwar immer noch kein Kindergeburtstag, aber das Fragenniveau ist wesentlich niedriger als beim großen Bruder. Dazu dauert die Light-Variante des Weltquiz etwa eine Stunde kürzer als das Erstliga-Weltquiz, das manchmal sogar an der 180-Minuten-Marke kratzte.

Im Unterschied zum Erstliga-Weltquiz werden beim Weltquiz 2.0 zudem Buzzer-Runden gespielt, so wie es viele Spieler im Nax bereits von den Literatur-, Musik- oder Film-Quizabenden kennen.

Fazit: Das Weltquiz 2.0 ist einfacher, kürzer und interaktiver und somit für neue Teams aber auch für arrivierte Länder-Rätsel bestens geeignet. Und so dürfen natürlich auch Teams, die ihren Fixplatz in der ersten Liga haben, auch sehr gern in der 2. Liga mitspielen - außer Konkurrenz, versteht sich!

Für die Debüt-Veranstaltung am 15. Jänner haben sich bisher (2. Jänner) neun Teams angemeldet. Ungefähr 13 Teams finden maximal Platz. Anmelden könnt ihr euch unter der mittlerweile bekannten ÖQV-Mailadresse office@quizaustria.at. Die Teams im Weltquiz 2.0 bestehen aus maximal vier Spielern - im Weli sind es 6.

ACHTUNG: Beginnzeit ist für alle Quiz im Rahmen der ÖQV-Spielwiese im Nax - und auch für das Weltquiz im Weli, 19.30 Uhr!

Den aktuellen Stand der Reservierungen für die Quiz der ÖQV-Spielwiese findet ihr auf der ÖQV-Homepage unter diesem Link.

Hier die geplanten Termine für alle Weltquiz-Veranstaltungen im Jahr 2019:

Weltquiz - Erste Liga (Beginn immer 19.30 Uhr)
Sonntag, 20. Jänner
Sonntag, 17. März
Sonntag, 19. Mai
Sonntag, 14. Juli
Sonntag, 6. Oktober
Sonntag, 15. Dezember

Weltquiz 2.0 (Beginn immer 19.30 Uhr, tbc = to be confirmed)
Dienstag, 15. Jänner
Dienstag, 12. Februar (tbc)
Dienstag, 16. April (tbc)
Dienstag, 11. Juni (tbc)
Dienstag, 10. September (tbc)
Dienstag, 12. November (tbc)

Und wer damit immer noch nicht genug an Länderfragen hat - oder nicht in Innsbruck wohnt und daher nicht an den Pubquiz-Events teilnehmen kann -, dem sei das "schriftliche Weltquiz" ans Herz gelegt: "In 80 Fragen um die Welt". Dieses Einzelspieler-Quiz geht nach vier Ausgaben im Jahr 2018 in diesem Jahr in die zweite Saison. Hier die Termine:

In 80 Fragen um die Welt - Termine 2019
17. Februar - 2. März
19. Mai - 1. Juni
18. - 31. August
17. - 30. November

Unzusammenhängend mit dem Weltquiz gibt es übrigens auch für das Tribaun-Quiz (jeden Mittwoch im TRIBAUN, 19:15 Uhr) eine Mini-Regeländerung: Die Auszahlung der Gewinne aus dem großen Jackpottopf erfolgt nun im Schlüssel 70-25-5 (vorher 65-30-5). Das heißt, 70 Prozent der Gesamtgewinnsumme ist jenem Team vorbehalten, das alle 20 Fragen richtig beantworten kann. 25 Prozent gehen an die drei besten Teams in jedem Monat und weiterhin 5 Prozent an ein Team aus den besten 15 jedes Abends, das aus dem Jokerpot gezogen wird. Im Jokerpot befinden sich in Zukunft allerdings nicht mehr jene Teams, die bereits einen Preis gewonnen haben, also die drei erstplatzierten.