Archiv der Kategorie: Wien

Die ÖQV-Saisonkarten 2019 sind da!

Im Jahr 2018 haben sie unter den österreichischen Quiz-Spielern voll eingeschlagen, deshalb gibt es die beliebten "Quiz-Flatrates" natürlich auch im neuen Jahr wieder: Die ÖQV-Saisonkarten für 2019 sind da!

Fast alle Einzelspiel-Quizzer in Innsbruck und auch viele der teilweise neu eingestiegenen Spieler in Wien und Graz haben sich 2018 für eines der Tickets in den Varianten "GOLD", "SILBER", "RANKING", "ROT", "BLAU" oder "QUARTAL" entschieden, die für die neue Saison in leicht adaptiertem Umfang und Preis neu aufgelegt werden. Vor allem den Einzelspiel-Vielquizzern, aber auch interessierten Einsteigern macht der Österreichische Quiz-Verband damit ein attraktives Angebot für ein Jahr Quiz-Vergnügen ohne ständigem Münznachwurf.

Die Tickets im Detail:

Das GOLD-Ticket ist das ultimative Rundum-Sorglos-Jahrespaket für Vielspieler, denn es beinhaltet sämtliche nationalen und internationalen monatlichen Einzelspiel-Turniere (12 Mal Ö80, 12 Mal Squizzed, 11 Mal Hot 100, 4 Mal In 80 Fragen um die Welt), dazu die Quiz-Weltmeisterschaft im Juni, QuizAustria 2019 im Oktober sowie die 2019 neu im Programm stehenden ÖK50 (8 Quiz zu Spezialkategorien) und ebenfalls neu die Open-Serie mit den internationalen Großevents British Open, Norway Open, Croatian Open und Irish Open.

Dazu kommen - vor allem für Innsbrucker Quiz-Spieler interessant - alle vom ÖQV veranstalteten Pubquiz-Events (Spielwiese inklusive Weltquiz und Tribaun-Quiz). Das GOLD-Jahrespaket gibt es zum Einmalbetrag von 200 Euro.

Das SILBER-Ticket bietet nahezu den exakt gleichen Umfang wie das GOLD-Ticket, nur ohne die ÖQV-Pubquiz-Events, die hauptsächlich in Innsbruck stattfinden. Das SILBER-Ticket ist somit die erste Wahl für Vielspieler aus Graz, Wien oder anderen Teilen Österreichs. Preis: 160 Euro.

Einzelspieler-Quizzen macht euch Spaß, aber ihr seid noch nicht bereit für die komplette Quiz-Tour? Dann ist das RANKING-Ticket zum unschlagbaren Preis von 60 Euro die richtige Wahl für euch, denn dafür bekommt ihr jeweils 10 nationale (Ö80, ÖK50, In 80 Fragen um die Welt) UND internationale Quiz (Hot 100, Squizzed, Weltmeisterschaft, "Open"-Serie), die ihr beliebig spielen könnt. Auf eurem Print-Ticket befinden sich jeweils zehn Felder, die pro Teilnahme abgehakt werden. Das Ticket gilt im Unterschied zu den anderen sogar jahresübergreifend!

Das ROT-Ticket ist die beste Wahl für alle Spieler, die vor allem die österreichischen und damit deutschsprachigen Einzelspiel-Quiz mitmachen möchten. Es beinhaltet alle Ö80, ÖK50 und In 80 Fragen um die Welt-Events sowie neu im Jahr 2019 das Ticket für die Staatsmeisterschaften im Oktober und die geplanten "Mini-Staatsmeisterschaften" namens Quizderby XL. Das alles zum Preis von 70 Euro.

Das internationale Äquivalent zum Österreich-Ticket trägt die Farbe BLAU und beinhaltet das volle englischsprachige Programm mit Hot 100, Squizzed, den Weltmeisterschaften und der "Open-Serie" mit British Open, Norway Open, Croatian Open und Irish Open, zu haben für 90 Euro.

Wer erst irgendwann im Laufe des Jahres einsteigt, greift am besten zum QUARTAL-Ticket, das ihr jederzeit erwerben könnt, für drei Monate gültig und zum Preis von 50 Euro (GOLD für drei Monate) oder 40 Euro (SILBER für drei Monate) erhältlich ist.

Die EINZEL-Tickets für Ö80, ÖK50, In 80 Fragen um die Welt, Hot 100, Squizzed, World Quizzing Championships und die "Open"-Events kosten wie im Vorjahr 4 Euro pro Quiz.

Übrigens: Einzelspieler-Neulinge spielen ihr erstes Quiz - egal welches - KOSTENLOS, also schnuppert ruhig mal rein!

Die Saisontickets könnt ihr ab sofort erwerben, und zwar entweder direkt vor Ort bei einem der ÖQV-Quiz in Innsbruck oder durch Überweisung an das ÖQV-Konto. Hier die Daten:

Österreichischer Quiz-Verband
IBAN: AT97 3600 0000 0078 4116
BIC: RZTIAT22
Verwendungszweck: [Gewünschte Ticketart]
Betrag:
GOLD: 200 Euro
SILBER: 160 Euro
RANKING: 60 Euro
ROT: 70 Euro
BLAU: 90 Euro
QUARTAL (drei Monate gültig): 50 Euro (GOLD), 40 Euro (SILBER)

Die EINZEL-Tickets werden bei allen Quiz-Events direkt und vor Ort gelöst.

Nicholas Martin gewinnt Jahresabschluss-Squizzed

24 österreichische Spieler waren beim letzten Einzelspieler-Turnier des Jahres dabei. Mit 68 von 101 möglichen Punkten wusste Nicholas Martin zum dritten Mal in den letzten vier Turnieren am meisten. Nur im November war Alex Feist, der diesmal mit Franz Eichhorn auf Platz zwei kam, knapp besser.

Die Spielphase für das nächste Squizzed-Turnier läuft national und international - auch Autor Dean Kotiga hat jetzt NEU auf eine zweiwöchige Spielphase umgestellt - von 18. Jänner bis 1. Februar.

Squizzed Dezember 2018

1. Thomas Kolåsæter (Norway) 89
2. Tim Polley (USA) 87
3. Steve Perry (USA) 86
4. David Stainer (England) 85
4. Pat Gibson (England) 85
4. Ole Martin Halck (Norway) 85
7. Hugh Bennett (England) 83
7. Paul Sinha (England) 83
9. Neven Milijić (Croatia) 82
9. Daoud Jackson (England) 82
9. Didier Bruyère (France) 82
...
56. Nicholas Martin (Austria) 68
66. Alexander Feist (Austria) 66
66. Franz Eichhorn (Austria) 66
76. Stefan Pletzer (Austria) 64
92. Martin Haas (Austria) 62

Gesamtwertung nach 12 von 12 Events
(die besten 9 Scores zählen)

1. Steve Perry (USA) 885,04 (11)
2. Tim Polley (USA) 882,58 (12)
3. Didier Bruyère (France) 871,28 (11)
4. Thomas Kolåsæter (Norway) 867,62 (12)
5. Pat Gibson (England) 861,39 (12)
6. Ole Martin Halck (Norway) 825,53 (12)
7. Kaarel Silmato (Estonia) 822,76 (12)
8. Mark Henry (Ireland) 821,99 (9)
9. David Stainer (England) 816,15 (12)
10. Mark Ryder (USA) 813,13 (12)
...
45. Alexander Feist (Austria) 684,72 (10)
54. Nicholas Martin (Austria) 660,33 (11)
81. Stefan Pletzer (Austria) 612,44 (12)
84. Bernhard Hampel-Waffenthal (Austria) 605,49 (9)
89. Katrin Tanzer (Austria) 593,19 (11)

Martin Haas und Alex Feist meistern Ö80-Challenge am besten

Das Spielen der von Daniela Pusskacs und Thomas Dippolt zusammengestellten Ö80 im Dezember glich phasenweise einer 200-Kilometer-Fahrt auf Kopfsteinpflaster: So richtig weltmeisterlich kam sich wohl keiner der 37 Spieler vor, da niemand an die 50-Prozent-Quote an richtigen Antworten herankam. Die Bedingungen waren aber natürlich für alle gleich und so gibt es auch diesmal zwei faire und verdiente Sieger.

Und diese heißen diesmal Martin Haas, der damit seinen Ö80-Erfolg im November eindrucksvoll bestätigte, und Alex Feist, die beide auf 35 Punkte kamen. Knapp dahinter erreichte Franz Eichhorn mit 32 Zählern Platz drei, den vierten Platz teilten sich Bernd Fruhwirth aus der Steiermark und Mario Abel aus Deutschland.

Vielen Dank an alle Spieler und besonders an die Debüt-Quiz-Autoren Daniela Pusskacs und Thomas Dippolt! Die Ö80 im Jahr 2019 starten mit der Ö80-Premiere von Magdalena Bühler, der ihr von 20. Jänner bis 2. Februar beiwohnen könnt.

PSPIELERΣGeEnWiLiSpMeWeKu
1Martin Haas3536543554
1Alexander Feist3514647454
3Franz Eichhorn3232427563
4Bernd Fruhwirth3107546234
4Mario Abel3135343382
6Rainer Patzl3014625363
6Alexander Stadler3023455443
8Peter Leitl2936225353
9Johannes Eibl2861443334
9Alfons Schlofer2825233454
11Nino Kadletz2625334333
11Bernhard Renzler2633542324
13Michael Domanig2514213554
13Stefan Wiborny2515233524
15Andy Östreich2411532363
16Viktor Steixner2322404443
16Julio Estevez2343301264
18Hannes Kölbersberger2223323252
18Philipp Menardi2202445142
18Nicholas Martin2211334343
18Gregor Ludick2201436134
18Katrin Tanzer2221634123
23Andreas Stolz2112314253
23Christian Konrad2113134333
23Gerald Rechberger2112433332
23Bernhard Hampel-Waffenthal2122535211
27Ingo Streith2013325123
28Claudia Lösch1911234053
28Markus Jarosz1917312212
30Peter Lochmann1721513032
30Astrid Rief1723341112
32Inga Rodermund1603212242
32Simone Streith1613412122
34Bernadette Prinz1111142101
34Patrick Lainer1120502101
36Bastian Stegmann910213011
37Nicklas Gattringer811320100